Start Gartenmessen im Portrait Landpartie the finest – Burg Adendorf 2015

Landpartie the finest – Burg Adendorf 2015

57
0
Landpartei Burg Adendorf 2015
Landpartei Burg Adendorf 2015

Genießen, entdecken, erleben: Die Landpartie Burg Adendorf lockt vom 14.5. bis 17.5.2015 wieder zahlreiche Besucher nach Wachtberg-Adendorf. Mehr als 150 Aussteller präsentieren im Park und in der Burg Adendorf Schönes und Exklusives der gehobenen ländlichen Lebensart. Die Gäste erwarten hier besondere Schätze, mit denen sie sich das einzigartige Ambiente der Landpartie Burg Adendorf nach Hause holen können. Diese stilvolle Gartenmesse bietet ein beeindruckendes Sortiment an erlesenen Produkten: Besucher finden auf der Landpartie Schönes aus den Bereichen Wohnen und Interieur, Mode und Schmuck, Gartenkultur und Gartenmöbel, Lifestyle sowie kulinarische Spezialitäten. Unter den Ausstellern finden sich Maßschneider, Manufakturen und renommierte Modelabels. Rosenzüchter, Gartendesigner und andere Gartenexperten werden alle Gartenfans mit ihrem umfangreichen Angebot begeistern. Besucher können sich auf der Landpartie von modernen Wohntrends inspirieren lassen. Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt – mit kulinarischen Genüssen aus ganz Europa: Gäste finden hier delikate Gaumenfreuden, zum Beispiel von dem Sterne-Koch Hans-Stefan Steinheuer. Darüber hinaus locken verführerische handgefertigte Pralinen, ausgesuchte Weine und Spirituosen sowie vieles mehr.

Das Programm auf der Landpartie Burg Adendorf 2015

Das abwechslungsreiche Rahmenprogramm der Landpartie sorgt für einen kurzweiligen Besuch auf Burg Adendorf: Im Ahnensaal können Interessierte vor Ort miterleben, wie Kunsthandwerk entsteht. Der bekannte Meisterflorist Gregor Lersch zeigt sein Können und inszeniert den Burghof in floraler Schönheit. Ein besonderes Highlight erwartet die Besucher der Landpartie Burg Adendorf am Freitag von 11 Uhr bis 17 Uhr, wenn das Londoner Auktionshaus Christie’s die Kunstobjekte der Gäste schätzt. Für musikalische Untermalung auf Burg Adendorf sorgen die „Akustischen Vier“. Dieses Quartett mischt sich mit seinem Repertoire aus Pop, Beat und Swing unter die Gäste. Ebenfalls für gute Stimmung sorgt der eloquente Künstler Stefan Koller, der Passanten in amüsante Gespräche verwickelt. Eine liebevolle und kreative Kinderbetreuung darf auch auf der Landpartie nicht fehlen: Der Waldorfkindergarten kümmert sich tägliche um kleine Besucher ab 3 Jahren.

Das Anwesen Burg Adendorf

Gabriela Freifrau von Loë und Georg Freiherr von Loë laden dieses Jahr bereits zum 13. Mal zur Landpartie auf Burg Adendorf. Das Anwesen befindet sich seit sechs Generationen im Besitz der Familie von Loë. Die Ursprünge der Burg Adendorf gehen bis in das 14. Jahrhundert zurück. Im Jahr 1659 wurde die Burg in großem Maße umgebaut und gehört zu den bedeutendsten Bauten der rheinischen Spätrenaissance. Heute besitzt Burg Adendorf einen land- und forstwirtschaftlichen Betrieb. Der Wald der Anlage wird naturgemäß bewirtschaftet und hat dafür das PEFC Siegel erhalten: Hier werden soziale, ökologische und ökonomische Aspekte berücksichtigt. Im Ackerbaubetrieb werden Zuckerrüben, Dinkel, Weizen, Gerste, Klee- und Ackergras angebaut. Burg Adendorf befindet sich südlich von Bonn. Die ehemalige Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland mit seinen zahlreichen Museen und Sehenswürdigkeiten – wie beispielsweise dem Alten Rathaus und dem Bonner Münster – ist von Burg Adendorf zügig zu erreichen.

Text: GR, Bild: 123RF

Hier geht’s zurück zur aktuellen Jahresübersicht der Gartenmessen und unseren Gartentipps.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here