Start Gartentipps Esszimmer im Grünen: Die frische Luft genießen!

Esszimmer im Grünen: Die frische Luft genießen!

18
0
Esszimmer im Freien | © PantherMedia / Kzenon (YAYMicro)
Esszimmer im Freien | © PantherMedia / Kzenon (YAYMicro)

Endlich kündigt sich der Sommer an und sofort dreht sich alles darum, endlich wieder die frische Luft genießen zu können. Draußen im Garten die Füße hochlegen, gemütlich in der Sonne sitzen und sich an der blühenden Natur erfreuen, das ist jetzt die Hauptsache.

Zu den beliebtesten Outdoor Beschäftigungen gehört auf jeden Fall das gemeinschaftliche Grillen mit Freunden, Nachbarn und der Familie. Inzwischen hat sich daraus sogar ein ganz eigener Begriff entwickelt, man spricht hier vom „Casual Dining“. Das bedeutet, dass der Essplatz von der Küche oder dem Esszimmer in den Garten oder auf den Balkon verlegt wird.

Sobald nun das Esszimmer ins Freie verlegt wird, nimmt die Bedeutung der Möbel für Außenbereich deutlich zu. Inzwischen ist die früher so geliebte Campingkultur längst einem echten Ambiente, das vorherrschen soll, gewichen.

So wird der Garten zur Oase

Gartenoase | © PantherMedia / moodboard (YAYMicro)
Gartenoase | © PantherMedia / moodboard (YAYMicro)

Wer sich ein adäquates Esszimmer in seinem Garten oder auf seinem Balkon gestalten möchte, der hat heute gleich eine große Auswahlmöglichkeit. Der Klapptisch und der Klappstuhl sind out, dafür halten hochwertige Holzmöbel, die sowohl witterungsbeständig und robust, als auch edel sind, Einzug in die heimischen Gärten. Auch Gartenmöbel aus Polyrattan erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Hier lädt bereits das stillvolle Mobiliar zum Verweilen ein.

Aber ein Esszimmer im Garten verlangt natürlich auch einen ebenso schönen Tisch. Dieser gewinnt an Ambiente noch deutlich dazu, wenn er entsprechend gedeckt und dekoriert wird. Inzwischen gehören wetterfeste und lichtbeständige Stoffe mittlerweile beinahe zum Standard.

Zu den absoluten und vor allem ganz besonders edlen Klassikern zählen auf jeden Fall Leinentischdecken. Dieses hochwertige Naturmaterial ist zum einen sehr strapazierfähig, zum anderen gehört es auf jeden Fall zu den besonders edlen Stoffen. So wirkt jeder gedeckte Tisch, egal ob Indoor oder Outdoor, sofort einladend und edel – und wie man bei der verlinkten Seite auch schön sehen kann, sind gerade Leinentischdecken im Internet gar nicht mehr teuer.

Schatten für das Esszimmer im Grünen

Sonnenschirm im Garten | © PantherMedia / CreativeNature
Sonnenschirm im Garten | © PantherMedia / CreativeNature

Um das Esszimmer im Grünen auch bei starker Sonneneinstrahlung in vollen Zügen genießen zu können, sollte hier an die notwendige Beschattung gedacht werden. Ein wunderschön und liebevoll gedeckter Tisch, der mitten in der prallen Sonne steht, ist sicherlich keine Wohlfühloase mehr. Darum gibt es unterschiedliche Varianten, das Esszimmer im Grünen gegen zu viel Sonne optimal zu schützen.

Abhängig davon, wo sich das Esszimmer im Grünen befindet, also beispielsweise auf dem Balkon oder auf einer Terrasse, die sich direkt am Haus befindet, so bietet sich hier natürlich die Möglichkeit, eine Markise anbringen zu lassen. So ist man zu jeder Zeit vor der Sonne geschützt. Auch bei leichten Regenschauern muss man das Esszimmer im Freien nicht verlassen, da die Markise hier auch zum Regenschutz wird.

Manchmal ist eine Anbringung einer solcher Markise aber vielleicht nicht möglich, oder es ist einfach zu teuer, dann könnte man sich ebenso für den guten alten Sonnenschirm entscheiden. Inzwischen gibt es Modelle, wie zum Beispiel den Ampelschirm, der sich zum einen sehr leicht mittels einer Kurbel aufspannen lässt, zum anderen verfügen diese Modelle über eine 360 Grad Schwenkfunktion. Diese Funktion macht das lästige Umplatzieren der häufig schweren Sonnenschirme überflüssig.

Achtung Privatsphäre!

Das Esszimmer im Grünen erstrahlt mit tollen Möbeln und einem einladend gedeckten Tisch und zudem ist auch für Schatten gesorgt. Nun fehlt nur ein entsprechender Sichtschutz. Niemand möchte sich in seinem Esszimmer im Freien beobachtet fühlen. Um die Privatsphäre zu wahren, gibt es unterschiedlicher Möglichkeiten.

Gerade im Garten bietet sich häufig das Pflanzen einer immergrünen Hecke an. Aber auch schnell und hochwachsende Gräser können hier für den entsprechenden Sichtschutz sorgen. Besonders stillvoll sind aber auch Kübelpflanzen. Zum einen kann man hier jederzeit variieren und zum anderen ermöglichen die Kübel natürlich auch ein Umsetzen. Das ist immer dann besonders vorteilhaft, wenn man doch einmal mehr Platz auf der Terrasse benötigt, als das für gewöhnlich der Fall ist. Häufig werden große und schwere Kübel auf extra Rollbrettern positioniert, damit sie möglichst schnell und einfach den Platz wechseln können.

Aber natürlich kann man sich auch für eine andere Art des Sichtschutzes entscheiden, wie beispielsweise einen Holzzaun oder eine Spalierzaun, der mit Wein oder ähnlichen schnell rankenden Pflanzen bestückt wird. Auch Kletterrosen können hier zu einem echten Hingucker werden, während sie gleichzeitig für den erforderlichen Sichtschutz sorgen.

❤️ Romantik nicht vergessen

Was kann schöner sein, als in einer lauen Sommernacht gemütlich im Esszimmer im Freien an einem schön gedeckten Tisch zu sitzen und das Essen zu genießen. Damit dieses Dinner aber auch wirklich durch nichts getrübt wird, sollte man daran denken, dass es am Abend ja nun bekanntlich dunkel wird. Hier helfen zum Bespiel Lampions, Lichterketten oder schöne Gartenfackeln.

Eine besonders schöne und vor allem sehr kostengünstige Variante stellen aber auch Solarlampen an. Hier ist die Auswahl riesig. Angefangen von ganz kleinen Lämpchen, über große Gartenkugeln, bis zu tollen Laternen findet man hier für jeden Geschmack etwas.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here