Start Gartentipps Gartenmöbel, Deko & Pflanzen – so wird der Garten zur Oase!

Gartenmöbel, Deko & Pflanzen – so wird der Garten zur Oase!

9
0
Unser Garten | © PantherMedia / Jan Mika
Unser Garten | © PantherMedia / Jan Mika

Der Winter ist vorbei, der Garten war lange ungenutzt und hat beinahe brach gelegen. Doch nun hält endlich das Frühjahr wieder Einzug, da wird es höchste Zeit, sich wieder um den Garten zu kümmern. Was gibt es schließlich Schöneres, als eine Oase direkt vor der eigenen Haustür. Es gibt viele Möglichkeiten, den Garten recht schnell in eine wirkliche Wunschoase zu verwandeln. Um das zu erreichen, hat der Nutzer eines schönen Gartens eine große Auswahl an Gartenmöbeln, Deko und Pflanzen.

Die Grünflächenpflege

Der März ist der richtige Zeitpunkt für den ersten Rasenschnitt im Jahr. Nicht selten wird im Anschluss möglicherweise auch das Vertikutieren des Rasens fällig, besonders dann, wenn sich über den langen und feuchten Winter viel Moos im Rasen verbreitet hat. Schnell erstrahlt der Rasen wieder in einem satten Grün und lädt den Besitzer zum Verweilen ein.

Vielleicht sind die Pflanzen in den Beeten noch ein bisschen im Winterschlaf und warten auf sonnigere Tage, und irgendwie fehlen die frohen und bunten Farben im Garten. Hier kann man mit schönen Pflanzkübeln, die man selber bepflanzt, schnell Abhilfe schaffen. Im Handel sind bereits eine Reihe toller Blühpflanzen erhältlich, die sofort die gewünschten Akzente im Garten schaffen und für einen weiteren Schritt zur eigenen Oase sorgen.

Die Gartenmöbel

Auch der Zeitpunkt, um die Gartenmöbel aus ihrem Winterquartier zu befreien, ist nun gekommen. Was wäre eine Oase ohne die entsprechenden Sitzgelegenheiten. Wer eine wirkliche und unvergessliche Oase schaffen möchte, der wird aber kaum auf den früher üblichen Klappstuhl zurückgreifen.

Inzwischen stehen moderne Gartenmöbel denen aus dem Innenbereich weder in der Optik noch in der Gemütlichkeit nach. Wunderschöne Gartenmöbel in Rattan-Optik beispielsweise sehen nur nicht toll und robust aus, sondern sie sind auch äußerst witterungsbeständig und vor allem sehr bequem. Eine breite Auswahl an wunderschönen, witterungsbeständigen und bequemen Möbeln findet man in den Gartenmöbel der Marke Stern. Für jeden Geschmack findet sich hier das Richtige.

Bei der Gestaltung sollte aber auch ein Sonnenschutz nicht vergessen werden. Auch wenn zu Beginn des Jahres ein solcher vielleicht noch nicht so wichtig erscheint, so wird sich das im Laufe des Jahres sicherlich ändern. Ein Sonnenschutz muss nicht zwangsläufig ein Sonnenschirm sein, obwohl die modernen Ampelschirme nicht nur optische Highlights sind, sondern auch noch äußerst bequem in der Handhabung.

Auch ein Sonnensegel, eine Markise oder eine Pergola sorgen für Schatten und viel Gemütlichkeit und machen den Sitzplatz zu jeder Zeit zu einer Wohlfühloase.

Die richtige Wahl der Gartenmöbel, die entsprechende Rasenpflege und natürlich auch die Auswahl der Pflanzen und Pflanzkübel sind ganz besonders wichtige Eckpfeiler für die Erschaffung der Oase.

Die Dekoration im Außenbereich

Dekoration im Außenbereich | © PantherMedia / Zolotareva123
Dekoration im Außenbereich | © PantherMedia / Zolotareva123

Für eine besondere Atmosphäre sorgen aber Deko-Elemente im Garten. Hier hängt natürlich vieles vom persönlichen Geschmack ab, aber jedes Deko-Element für sich sorgt auf jeden Fall für einen individuellen Touch. Tolle Gartenstecker mit den verschiedensten Figuren können dem Garten schnell ein neues Gesicht verleihen. Immer mehr Beliebtheit erfreuen sich aber auch Deko-Elemente aus Edelrost. Besonders Gartenfackeln aus diesem Material sind sehr beliebt.

Plätschernde Brunnen oder selbstangelegte Bachläufe sorgen für ein ganz besonderes Ambiente. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Die Beleuchtung

Ganz wesentlich trägt eine entsprechende Beleuchtung im Garten zu einem echten Oasengefühl bei. Hier kann man sich beispielsweise zwischen einer elektrisch- oder einer solarbetriebenen Beleuchtung entscheiden. Natürlich ist auch eine Kombination aus beiden Varianten eine tolle Option.

Ob Lichterketten oder Lampions, jedes Licht sorgt dafür, dass man sich gerade in den Abendstunden bei wunderbarem Schummerlicht auf seinem Lieblingsplatz im Garten so richtig wohl und geborgen fühlt.

Gerade eine Kombination aus elektrischem Licht und solarbetriebenen Licht, hat viele Vorteile. Um sicher zu gehen, dass man eine Beleuchtung am Sitzplatz hat, wenn die Sonne untergeht, bietet sich hier eine elektrische Variante an. In der Umgebung sind Solarleuchten toll. Die Vielzahl an unterschiedlichen Modellen ist hier ebenfalls sehr groß. Ob es nun große runde Gartenkugeln sein sollen, oder lieber gleich eine richtige Straßenlaterne, oder viele kleine Laternen, die beispielsweise einen Wegesrand säumen, hier ist heutzutage beinahe alles möglich.

Es muss aber nicht immer elektrisch sein, denn die gute alte Kerze verströmt nach wie vor einen ganz besonderen Charme. Um im Garten erfolgreich mit Kerzen zu arbeiten, bieten sich formschöne Windlichter an, die darüber hinaus auch noch zu den attraktiven Deko-Elementen zählen. Aber auch Laternen, die je nach Größe eine oder mehrere Kerzen beherbergen können, sind echte Hingucker und verzaubern jeden Ort, sobald der Kerzenschein flackert.

Auch wenn es sich nicht direkt um eine Kerze handelt, sondern eher um eine Fackel, so erfreuen sich auch diese großer Beliebtheit. Gerade bei Gartenpartys sorgen sie für ein ganz besonderes Flair. Die fertige Oase wartet auf ihre Besucher.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here