Start Gartentipps Indoorgardening mit der Anthurie

Indoorgardening mit der Anthurie

67
0
Indoorgardening mit Anthurien
Indoorgardening mit Anthurien

Anthurie: Spielerisch und originell in der Vorweihnachtszeit

Die Anthurie, auch Flamingoblume genannt, ist seit Jahren eine beliebte Topfpflanze und ihre neuen Formen und Farben passen zu sehr unterschiedlichen Einrichtungsstilen. Ob klassisch oder puristisch – ihr Auftritt lässt sich auf verschiedene Weise in Szene setzen. Die Farbvielfalt von Anthurien ist überraschend groß: von dunklem Violett, zartem Rosa und Weiß bis zu sattem Orange oder klassischem Rot. In reduziertem Ambiente lassen sich damit starke Farbakzente setzen. Die braunen Hochblätter der Anthurie ‚Adios® Chocolate‘ zum Beispiel wirken vor einer glatten, grauen Betonwand wie ein edles Mahagonidekor. Das Altrosa von ‚Adios Salmon‘ wird auf einer hellen Anrichte im Landhausstil zum grazilen Blickfang.

Wohlig warmes Winterambiente

Anthurien haben dank der glänzenden Oberfläche ihrer Blüten und Blätter, die stets frisch poliert wirken, eine ganz besondere, coole Ausstrahlung. Spannend wird es, wenn diese Coolness gebrochen wird – mit weichen Materialien, wie Plüsch, Papier oder Wolle. So lassen sich Räume für die Wintermonate dekorieren. Zum Beispiel mit der weihnachtlich roten Anthurie ‚Adios Red‘: Die Blüten scheinen sich in exotische Schmetterlinge zu verwandeln, die sich zu einem atemberaubenden Schwarm vereinen. Auf unserem Bild rechts liegt die Katze scheinbar auf der Lauer, um jeden Moment die Schmetterlingen zu fangen. Anthurien fühlen sich übrigens nicht nur im warmen Wohnzimmer wohl, sondern sind auch für Schlafzimmer, die nicht durchgängig geheizt werden, geeignet. Sie vertragen auch kühle Temperaturen bis zu 10 Grad, sind unzimperlich und pflegeleicht.

Kreatives Pflanzen mit Anthurien
Kreatives Pflanzen mit Anthurien

Hängende Gärten mit Anthurien

Ihre Unempfindlichkeit gegen Kälte, Zugluft und Luftfeuchtigkeit macht die Anthurie zu einer vielseitig einsetzbaren Zimmerpflanze. Mit ihr lassen sich sehr originelle Blumendekorationen umsetzen. Viele internationale Floristen greifen derzeit Ideen aus dem Urban Gardening auf: einfache Lösungen mit Materialien, die bereits vorhanden sind und umfunktioniert werden. Aus Glühbirnen werden Vasen und aus Bilderrahmen Pflanzgefäße. Auch ungewöhnliche Aufhängungen machen Spaß. Die rote Anthurie ‚Sierra‘ links, an einem einfachen Seil befestigt, nimmt modern eingerichteten Wohnräumen die Strenge, ohne dabei zu verspielt zu wirken. Denn sie wird nicht in eine herkömmliche Blumenampel, sondern in Pflanzsäcke gesetzt. Sachlich, auf das Wesentliche reduziert und organisch drapiert – diese Art des Indoor Gardenings spielt mit den Pflanzen und lässt der Kreativität viel Raum.

 

Gartentipps/Bilder: GPP

Hier finden Sie weitere kreative Gartentipps.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here