Start Gartentipps Windlicht im Zapfenbett

Windlicht im Zapfenbett

59
0
Windlicht im Zapfenbett
Stimmungsvolles Windlicht – ganz einfach selbstgemacht!

Für eine schöne Advents- und Vorweihnachtszeit haben wir diese schöne und einfache Dekoidee für Sie ausgesucht. Machen Sie sich ans Zapfensammeln und gestalten Sie ein stimmungsvolles Windlicht.

Das brauchen Sie für das Windlicht

• Glaswindlicht
• Stumpenkerze (Ø 5 cm)
• Kiefernzapfen
• Lärchenzapfen
• kariertes Schleifenband

Anleitung

■ Die Stumpenkerze mittig in das Windlicht stellen. Achten Sie darauf, dass um die Kerze herum genügend Platz für das Dekorationsmaterial bleibt.
■ Nun drapieren Sie die Kiefern- und Lärchenzapfen locker um die Kerze. Geben Sie am besten Zapfen für Zapfen in das Glas, so erkennen Sie die Lücken gut und können sie mit kleineren Zapfen auffüllen.
■ Fühlen Sie sich ganz frei, auch mit anderen Zapfen – etwa von der Erle oder kleineren Fichtenzapfen – Ihr individuelles Arrangement zu kreieren. Die Fundstücke Ihres winterlichen Spaziergangs finden hier in jedem Fall Verwendung!
■ Zum Abschluss schlingen Sie das Schleifenband doppelt um das Glaswindlicht und verknoten es. Lassen Sie das Band ruhig etwas länger und drapieren Sie es schwungvoll auf dem Tisch.

Ein bunt gemischter Zapfenvorrat

Für ein solches Windlicht eignen sich außer Kiefern- und Lärchenzapfen natürlich auch Zapfen anderer Bäume, soweit sie nicht zu groß sind. Sammeln Sie deshalb auf Ihren Spaziergängen auch Zapfen von Erlen oder kleinere Fichtenzapfen. Legen Sie sich einen Vorrat an, dann können Sie jederzeit ein solches Windlicht zusammenstellen – zum Beispiel auch als hübsches Mitbringsel!

Anleitung und Bild sind aus diesem Buch:
© Gräfe und Unzer Verlag/ Fotografin: Anke Schütz

Dekoideen für Weihnachten © GU VerlagAnke Schütz, Ilka Schulzki

Dekoideen für Weihnachten

50 Ideen – überraschend einfach selbstgemacht

Reihe: Garten Extra

128 Seiten, ca. 100 Fotos Format 18 x 24,2 cm, Hardcover

14,99 € (D)/15,50 € (A)/21,90 sFr

ISBN: 978-3-8338-3593-3

Erscheinungstermin: 2. September 2013

Buch hier bestellen.

Hier geht’s zurück zu unseren Gartentipps.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here